Blockmagazin

Ein Magazin für dezentrale Technologien

Über das Projekt

Ein unabhängiges Magazin für dezentrale Technologien

2019 kam Crypto-Unternehmer und Blogger Lukas Fiedler in unser Büro im Hamburger Oberhafen und fragte, ob wir ihm ein unabhängiges Magazin für die Blockchain-Szene machen können. Nur ein Jahr später lag das „Blockmagazin“ erstmals am Kiosk. Das 114 Seiten starke Magazin ist für Experten und Einsteiger, also alle, die schon einmal von Bitcoin und der Blockchain gehört haben, aber nicht wirklich wissen, was genau hinter diesen Begriffen steht und wie man diese neue Technologie anwenden kann. Bis heute   sind drei Ausgaben des deutschsprachigen Print-Magazins erschienen. Nach dem Konzept und der Redaktion im Jahr 2020 wurden wir 2021 nebst Redaktion auch mit dem Re-Design, der Bildredaktion und einem NFT-Cover sowie AR-Content beauftragt.

Zur Website
Client: source consulting GmbH – Lukas Fiedler
Website: linkedin.com
Date: 2021
Services: Konzept, Design, Inhalt – in Zusammenarbeit mit Die Brueder Publishing

Arbeitsproben

Überschriften und Teaser

Spiel ohne Liga?
Mit Fan-Engagement-und Crowd-Finanzierungslösungen will Liquiditeam Sportclubs und Sportler tokenisieren. Statt Bitcoin-Maximalisten hat Mitgründer Thomas Eulervor allem die Gen Z im Visier. Ein Videotelefonat in sein dezentrales Büro.

Hier spielt die Musik
Musikrechte zu verwalten ist kompliziert. Das Schweizer Start-up Utopia Genesis Foundation will das ändern. Ihre Blockchain-basierte Token-Plattform will Musikurhebern mehr Anteil geben und Einkünfte transparenter und fairer machen. Das könnte die Lizenzierung von Musik von Grund auf verändern – und die ganze Musikwelt aufmischen.

Uma hat für dein Bild gevoted
Die Social Reward Plattform Appics will weltweit Menschen für das Posten, Liken und Kommentieren von Bildern sowie Videos auf der Blockchain belohnen. Co-Gründerin Uma Hagenguth sieht darin auch eine Alternative für Menschen, deren Landeswährung immer wertloser wird.

Die Tür zur industriellen Matrix
Wissen wird zur Ressource in der Fertigungsökonomie: Für die Idee eines virtuellen Marktplatzes für Produktionsdaten erhielten Dr. Daniel Trauth und sein Team den IOTA Development Fund. In seinem virtuellen Labor in Aachen will er mit einem digital vernetzten Maschinen-Prototyp die Industrie transformieren – ein Schulterblick.

Briefing

  • Idee, Konzept und Redaktion für die erste Ausgabe 2020
  • Re-Design und Layout sowie Redaktion und Bildredaktion für die zweite
    Ausgabe 2021
  • Idee, Konzept und Umsetzung für das erste NFT-Cover in Deutschland
    sowie weitere AR-Inhalte im Heft 2021
  • Layout, Redaktion und und Bildredaktion sowie NFT-Cover für die dritte Ausgabe 2022

Leave a Reply

Your email address will not be published.